Klimaretter - Lebensretter
Klimaretter-Award 2022
zum Klimaretter-Tool

Virtuelle Verleihung der Klimaretter-Awards 2021 am 05. Mai

Die Stiftung viamedica verleiht am Nationalen Klimaretter-Tag zum dritten Mal die Klimaretter-Awards an die bundesweit besten Unternehmen und Beschäftigte des Klimaretter-Tools. Dabei werden die besten Einzelpersonen, Teams sowie Unternehmen und Einrichtungen in vier Kategorien ausgezeichnet.

Die Verleihung erfolgt aufgrund der Corona-Krise auch dieses Jahr virtuell im Rahmen eines gemeinsamen Filmprojekts, indem sich die Erstplatzierten präsentieren.

Film ab für die besten Klimaretter und Klimaretterinnen im Gesundheitswesen!

 

Die Erstplatzierten stellen sich vor

Hier sehen Sie die Filmbeiträge unserer erstplatzierten Unternehmen auf einen Blick:

Film ab für das Universitätsklinikum Freiburg

Film ab für Novartis Pharma

Film ab für die IKK classic

Film ab für die pronova BKK

Film ab für das Haus St. Anna der Deutsch Ordens Altenhilfe

Film ab für die Felix Burda Stiftung

Laudatio

Wir freuen uns sehr über die Laudatio der Bundesumweltministerin Svenja Schulze:

 

Alle Preisträger*innen des Klimaretter-Awards 2021: Herzlichen Glückwunsch!

 

Kategorie Einzelpersonen
1. Joel Assmies, Universitätsklinikum Freiburg 2. Claudia Reimers-Kuhlemann, IKK classic 3. Andrea Haubrich, Novartis Pharma 4. Jari-Hermann Ernst, B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik 5. Andreas May, IKK classic

Kategorie Gruppen
1. greenteam, Novartis Pharma 2. DAK, DAK-Gesundheit 3. Abteilung MP, IKK Südwest

Kategorie große Einrichtungen/Unternehmen
1. IKK classic 2. DAK-Gesundheit 3. Novartis Pharma

Kategorie mittlere Einrichtungen/Unternehmen
1. pronova BKK 2. Helios Klinikum Hildesheim 3. IKK Südwest

Kategorie kleine Einrichtungen/Unternehmen
1. Deutsch Ordens Altenhilfe Haus St. Anna 2. INTERATIO-MediTec 3. kbo-Sozialpsychatrisches Zentrum

Kategorie Kleinstunternehmen und Praxen
1. Felix Burda Stiftung 2. Zahnarztpraxis Dr. Treichel 3. Betriebsarztpraxis Bonn

 Alle 20 Preisträger*innen des Klimaretter-Awards 2021

Pressemitteilung zur Award-Verleihung 2021

 

Impressionen unserer Preisträgerinnen und Preisträger

 

Universitätsklinikum Freiburg: 1. Platz Kategorie Einzelpersonen und 5. Platz Kategorie große Unternehmen

Anja Simon, Kaufmännische Direktorin der Uniklinik bei der Preisübergabe: „Danke an Joel Assmies für sein Engagement und an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mitgemacht und die gute Platzierung beim Klimaretter-Award 2021 ermöglicht haben. Herr Assmies ist dadurch ein tolles Vorbild. Als Klinikumsvorstand unterstützen wir ideell und finanziell das Projekt Klimaretter – Lebensretter und freuen uns über viele weitere aktive Klimaretter und Klimaretterinnen.“

Joel Assmies,, Tierpfleger am Universitätsklinikum Freiburg: „Es freut mich sehr, dass sich mein Hobby und mein Engagement für den Klimaschutz so einfach verbinden lassen“

Novartis Pharma: 1. Platz Kategorie Gruppen sowie jeweils 3. Platz Kategorie Unternehmen und Einzelpersonen

Marcus Gleissner, Digital Governance Manager, übergibt Paul Kunkel vom "greenteam" den Klimaretter-Award 2021: "Ich möchte dem greenteam ganz herzlichen danken und stellvertretend den Pokal und die Urkunde überreichen."

Dr. Oliver Blattner, Head Legal Pharma Germany: "Nachhaltigkeit ist für uns bei Novartis ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Möglich wird das nur mit Mitarbeitern die sich mit Begeisterung für den Klimaschutz einsetzen."

IKK classic: 1. Platz Kategorie große Einrichtungen/Unternehmen sowie 2. und 5. Platz Kategorie Einzelpersonen

Frank Hippler, Vorstandsvorsitzender IKK classic: "Wir sind stolz, dass wir auch im Jahr 2021 den Klimaretter-Award für große Unternehmen gewonnen haben. Das ist natürlich kein Erfolg einzelner Personen sondern des gesamten Unternehmens."

pronova BKK: 1. Platz Kategorie mittlere Einrichtungen/Unternehmen

CSR Managerin pronova BKK: "Obst und Gemüse sowie eine fleischarme Ernährung sind nicht nur gesund, sondern freut auch das Tierwohl und schont unsere Umwelt. Dieser Aufgabe haben sich unsere Beschäftigten besonders gewidmet."

1. Platz Kategorie Kleine Einrichtungen/Unternehmen: Deutsch Ordens Altenhilfe Haus St. Anna

Katharina Schillke, Qualitätsbeauftragte mit Pfleger Thorge Olthoff bei der Preisübergabe:
"Uns im Haus St. Anna sind Gemeinsinn und Nachhaltigkeit besonders wichtig. Deswegen machen wir beim Projekt Klimaretter – Lebensretter mit."

1. Platz Kategorie Kleinstunternehmen und Praxen: Felix Burda Stiftung

Das Team der Felix Burda Stiftung freut sich über den Klimaretter-Award 2021: „Unseren Felix Burda Award veranstalten wir bereits seit 2011 klimaneutral. Dank der Klimaretter-Lebensretter-Initiative haben wir das CO2-Einsparen nun auch noch in unseren Büroalltag integriert. Dass dies so einfach funktioniert, hat uns selbst überrascht. Da gibt’s also wenig Entschuldigungen es nicht zu tun, denn schließlich geht es um die Gesundheit unseres Planeten und damit letztlich auch um unsere Gesundheit.“

Unser Dank für die Bereitstellung der Preise geht an: