Klimaretter - Lebensretter
Film ab: Klimaretter-Award 2020
zum Klimaretter-Tool

Aktuelles

03.08.2020

UKSH belegt zweiten Platz beim Klimaretter-Award 2020 und radelt künftig um die Welt


Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH, und Projektverantwortlicher Wilken Jöns, Dezernat Facility Management, freuen sich über die Auszeichnung (v.l.n.r. /Foto UKSH).

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) erreichte beim Klimaretter-Award 2020 der Stiftung viamedica den zweiten Platz in der Kategorie Großunternehmen und den dritten Platz in der Kategorie Einzelpersonen: "Im vergangenen Jahr konnten wir 46.500 Kilogramm CO2 einsparen. Großartig, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bisher geleistet haben. Ich freue mich, dass wir weiterhin Teil dieses tollen Projektes sind und als größter Arbeitgeber in Schleswig-Holstein mit einfachen Mitteln zum Schutz des Klimas beitragen", sagt Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH.

Für das nächste Projektjahr setzt sich das Klinikum neue Ziele: "In den kommenden Monaten wollen wir das Thema Mobilität konkreter ins Auge fassen und zum Radfahren anregen", sagt Wilken Jöns, Dezernat Facility Management und Projektverantwortlicher am UKSH. Das konkrete Ziel: Alle UKSH-Klimaretter*innen radeln vom 1. September 2020 bis 31. August 2021 einmal um die Welt. Dies entspricht 40.000 Kilometern und bedeutet eine CO2 Einsparung von 6.800 Kilogramm. Dabei ist es unerheblich, ob die Kilometer auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit geradelt werden.

Mehr erfahren