Klimaretter - Lebensretter
Klimaretter-Award 2021
zum Klimaretter-Tool

Aktuelles

15.03.2021

Unser Tipp: Stromspiegel 2021 - mit Online-Tool Strom sparen und CO2 vermeiden


Ein nützliches Tool, um den erhöhten Stromverbrauch in den eigenen vier Wänden im Zaum zu halten, ist der "Stromspiegel 2021" - besonders auch in Zeiten von Homeoffice und Lockdown.

Ob ein Umstieg auf LED-Lampen, der Einbau von Sparduschköpfen oder der Einsatz von Heizungspumpen und energieeffizienten Elektrogeräten - der Stromspiegel 2021 zeigt auf, wie mit einfachen Maßnahmen CO2 vermieden wird. In der Neuauflage des vom BMU geförderten Stromspiegels der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online können Klimaretter*innen mit dem integrierten Online-Tool ihren Stromverbrauch überprüfen und praktische Stromspartipps erhalten.

Im letzten Jahr ist der Stromverbrauch von Privathaushalten im Vergleich zum Vorjahr aufgrund der Corona-Krise um rund fünf Prozent gestiegen. Dabei ist das Sparpotenzial beim Stromverbrauch von Privathaushalten enorm: Bundesweit könnten durch stromsparende Maßnahmen 15 Millionen Tonnen CO2 jährlich vermieden und rund 10 Milliarden Euro eingespart werden. Das ergibt die Auswertung, die das Bundesumweltministerium kürzlich im Stromspiegel 2021 veröffentlicht hat. In einem Einfamilienhaus sind im Schnitt rund 400 Euro weniger jährliche Stromkosten möglich.

Mehr erfahren