Klimaretter - Lebensretter
4. April Klimaretter-Tag
zum Klimaretter-Tool

Aktuelles

16.09.2018

KLIMARETTER – LEBENSRETTER informiert:

Auf dem turnusmäßigen Treffen von Deutscher Krankenhausgesellschaft, den Landeskrankenhausgesellschaften und den Landesarbeitskreisen "Umweltschutz im Krankenhaus" am 16. September in Erfurt, stellte Projektleiter...[mehr]


12.09.2018

Uniklinik Dresden prämiert die besten Klimaretter

Wer ist der beste Klimaretter? Auf dem Umwelttag des Klinikums am 12. September zeichnete das Universitätsklinikum Dresden seine erfolgreichsten Klimaretter*innen aus. Die Beschäftigten, die beim Projekt KLIMARETTER -...[mehr]


03.09.2018

Aktion des Monats September: Regional und saisonal Einkaufen – das Gute liegt so nah

Herbstzeit ist Erntezeit: Saisonale Lebensmittel aus der Region stärken die heimische Landwirtschaft, fördern die regionale Wirtschaftskraft, sind frisch und stecken voller gesunder Inhaltsstoffe. Außerdem schützen sie unser...[mehr]


22.08.2018

Jüdisches Krankenhaus Berlin wird Klimaretter

Mit der Teilnahme am Klimaschutzprojekt KLIMARETTER - LEBENSRETTER wird das Jüdische Krankenhaus Berlin gemeinsam mit seinen Beschäftigten aktiv für den Klimaschutz.[mehr]


16.08.2018

Uniklinik-Freiburg-Mitarbeiter werden zu Klimarettern

Viele Beschäftigte des Universitätsklinikums Freiburg nehmen am Klimaschutz-Projekt KLIMARETTER - LEBENSRETTER der Stiftung viamedica teil und tragen damit aktiv zum Klimaschutz bei. An der Akademie für Medizinische Berufe des...[mehr]


16.08.2018

Klimaretter im Interview: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Einige Akteure der Branche haben bereits den ersten Schritt zum Klimaretter gewagt: Mit gutem Beispiel vorangegangen ist das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, das sich als erste Einrichtung für eine Teilnahme am...[mehr]


14.08.2018

Klimaretter im Interview: AGAPLESION gAG

Als bedeutender christlicher Gesundheitskonzern mit Krankenhäusern, Wohn- und Pflegeeinrichtungen engagiert sich die AGAPLESION gAG für den Klimaschutz und setzt mit ihrer Teilnahme am Projekt ein konkretes Zeichen, wie...[mehr]